Chronik des Schuljahres 2017/18


Vorlesetag

Stacks Image 179
Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Der Bundesweite Vorlesetag setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.
Natürlich wollte sich auch unsere Schule daran beteiligen! Und so konnten die Schülerinnen und Schüler sich für ein Buch entscheiden, das dann von einer Lehrkraft vorgelesen wurde. Man konnte sich für folgende Bücher eintragen:
Die Geschichte vom Elefant Elmar
Pipi Langstrumpf
Herr Glück und Frau Unglück
Cowboy Klaus und das pupsende Pony
Die Mumins: Eine drollige Gesellschaft
Petterson und Findus: Aufruhr im Gemüsebeet
Das Monster vom blauen Planeten
Spaß im Zirkus Tamtini
Irgendwie anders
Als die Raben noch bunt waren
Bitte nicht öffnen: Bissig!
Der kleine König Dezember
Die Riesengeschichte
Owl Babies
Zu den jeweiligen Büchern wurden zusätzlich passende Aktionen geboten, beispielsweise einen eigenen Elmar zu basteln oder ein Schneemonster anzufertigen. Auch bunte Federn, Origami-Ponys, lustige Pippi-Langstrumpf –lesezeichen, schöne Eulenbabys auf einem Ast sitzend und witzige Tiermasken standen zur Auswahl. Bei ein paar Lehrern konnte man die Geschichte auch weiterschreiben und auf neue Ideen kommen. Nicht nur den Schülern und Schülerinnen, sondern auch den Lehrern hat dieser kleine Literaturausflug gefallen.
zurück